Hund macht Schule

Eine ungewöhnliche erste Stunde konnten einige Schüler am 13. November in der NMS Aurolzmünster erleben.

Frau Bankhamer besuchte mit Frieda, eine ausgebildete Therapiebegleithündin, die Schüler der 3A - Klasse.

Durch eine „Leckerli- Runde“, die Schüler lockten mit kleinen Wurststückchen auf der flachen Hand Frieda zu sich, konnten erste Berührungen ohne Stress stattfinden.

Ein kleiner Arbeitsauftrag hatte zum Thema: Wie nähere ich mich einem fremden Hund?

Was mache ich, wenn ein fremder Hund mich anknurrt?

Wie berühre ich einen fremden Hund?

Dass Frieda „zaubern kann“, davon konnten sich die Schüler überzeugen.

 

Eine letzte „Leckerli - Runde“ und ein gemeinsames Foto mit Gaststar Frieda rundeten die Stunde ab.

Alle gemeinsam kamen wir zu folgender Erkenntnis:

Unsere Welt wäre ziemlich schön, wenn Mensch und Tier immer so respektvoll miteinander umgehen würden.

Großen Dank wollen wir Frau Bankhamer dafür aussprechen, dass sie gemeinsam mit Frieda eine sehr positive Atmosphäre in der Klasse verbreitete.

 

Mag. Franz Haslehner