Christkindl in der Schuhschachtel

Wenn Kinder Kindern (Waisenkindern in den Waldkarpaten der Ukraine) helfen, dann wird die Grundaussage von Weihnachten in spezieller Weise wahr. Herzlichen Dank an alle Eltern/Schüler, die sich wieder die Mühe gemacht haben, eine Schuhschachtel zu befüllen.

Ich freue mich jedes Jahr wieder, die Pakete auf die Reise zu schicken zu dürfen.

Ich wünsche Ihnen allen auch im Namen unserer Schulleiterin und meiner KollegInnen ein Fest des „Schenkens“ und „Beschenkt-Werdens“.

 

                                                                Religionslehrer Franz Haslehner